Wartung / Reparatur

Visuelle Inspektion

(täglich-wöchentlich)

  • Verschmutzung
  • Vandalismus, Witterungseinfluss
  • Übermäßiger Verschleiß
  • Kontrolle aller beweglichen Teile
  • Absplitterungen
  • Bauliche Veränderungen
  • Freiliegende Fundamente

 

Operative Inspektion

(alle 1 - 3 Monate)

  • Überprüfung des Gerätebetriebes (Funktionstüchtigkeit)
  • Gerätestabilität
  • Schraubverbindungen (evtl. nachziehen)
  • Auswechseln verschlissener Teile

Hauptinspektion

(jährlich)

  • Feststellung des allgemeinen betrieblichen Zustandes von Anlage, Fundamenten und Oberflächen
  • Witterungseinflüsse, Korrosion
  • Prüfung der Standfestigkeit
  • (Freilegen von Fundamenten)

Garantie / Eigenschaften des Holzes

Garantiezeiten gegen tragfähigkeitsgefährdenden Fäulnis-, Pilz- und Insektenbefall im Bereich der Gefährdungsklasse 4 der DIN 68800:

  • Nadelholz,
  • Vakuum-Kesseldruckimprägniert,
  • Aufständerung auf verz. Pfostenschuhe
    • 5 Jahre

 

  • Robinie
    • 15 Jahre

Voraussetzungen:

  • die nach DIN EN 1176-7 vorgeschriebenen Kontroll- und Wartungsarbeiten sind gem.Wartungsanleitung durchzuführen und zu dokumentieren
  • Pflegemaßnahmen zum Schutz des Holzes müssen durchgeführt werden (z.B. Nachbehandlung später auftretender Risse, Entfernung von Grünspan und Algen)
  • Rindenmulch oder z.B. mit Klärschlamm gedüngte Böden sowie Humusböden, dürfen keinen Kontakt mit dem eingebautem Holz haben, denn diese produzieren holzzerstörende Pilze, die das Holz schädigen

 

 

Die o.g. Garantiezeiten gelten nicht für Bauteile, die durch Abnutzung oder durch Gewalteinwirkung beschädigt sind. Ebenfalls gelten sie nicht für das Auftreten natürlicher Eigenschaften des Holzes.

Holz ist ein natürlicher Rohstoff, bei dem es trotz einer sorgfältigen Produktbehandlung aufgrund wechselnder Witterungseinflüsse zum Reißen, Schwinden, Verwerfen und Quellen kommen kann. Unbehandelte Oberflächen, die der Witterung ausgesetzt sind, können Vergrauen und Vergilben. Durch das Arbeiten des Holzes können Dimensionsänderungen und Rissbildungen entstehen. Diese beeinflussen weder die statischen Eigenschaften noch die Haltbarkeit des Holzes. Imprägnierte und lasierte Hölzer sollten nach ca. 2-3 Jahren einen neuen Anstrich erhalten. Eine Reinigung der Hölzer sollte mindestens 1x im Jahr erfolgen.

Da es sich bei o.g. Punkten um natürliche Eigenschaften des Holzes handelt, stellen diese keinen Reklamationsgrund dar.

Rüdiger Tebbe e.K.

Spiel und Abenteuer
Mühlenstr. 13
49632 Essen i.O./Bevern

 

Kontakt

Telefon: +49 54 34/8 06 97 69

Fax:  +49 54 34/ 73 73

 

E-Mail-Adresse:

info@spielundabenteuer.de

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tebbe Spiel und Abenteuer